Finanzierungsmöglichkeiten im Tourismus

Oftmals sind gute Ideen vorhanden, aber es fehlt an den nötigen Finanzen. Nachfolgende Auflistung präsentiert mögliche Finanzierungsquellen für innovative Tourismusprojekte.

 

 

Innotour, Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO)

Innotour will das Innovationsklima in Destinationen verbessern, Innovationen auslösen und damit die Wettbewerbsfähigkeit der Destinationen stärken. Die Innovationsförderung soll dort ansetzen, wo die bedeutendsten Schwächen des touristischen Angebots bestehen. Im Vordergrund steht die Schaffung neuer Geschäftsmöglichkeiten sowie die Verbesserung bestehender Dienstleistungen.

www.seco.admin.ch/innotour


Neue Regionalpolitik des Bundes  (NRP)

Die Neue Regionalpolitik (NRP) des Bundes hat zum Ziel, die Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit strukturschwacher Regionen zu fördern. Sie unterstützt innovative und wertschöpfende Projekte, die nachhaltige Wachstumsimpulse auslösen und attraktive Arbeitsplätze schaffen.

Weitere Informationen


Schweizer Berghilfe

Die Schweizer Berghilfe ist eine ausschliesslich durch Spenden finanzierte Organisation mit dem Ziel, die Existenzgrundlagen und die Lebensbedingungen im Schweizer Berggebiet zu verbessern. Sie fördert die Selbsthilfe der Bergbevölkerung. Damit hilft sie, Wirtschafts- und Lebensräume zu entwickeln, die regionale Kultur zu erhalten, die Kulturlandschaft zu pflegen und der Abwanderung entgegenzuwirken. 

www.schweizerberghilfe.ch


Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für Berggebiete (SAB)

SAB ist ein Verein, der sich für die Interessen der Berggebiete einsetzt. Dabei engagiert sich die SAB auch auf politischer Ebene, mit dem Ziel, den Bergregionen eine nachhaltige Entwicklung zu sichern. Die SAB ist auch selber aktiv, in dem sie an zahlreichen Projekten teilnimmt und finanziell oder personell unterstützt.

www.sab.ch


Amt für Wirtschaft und Tourismus Graubünden

Der Kanton kann Veranstaltungen von überregionaler Bedeutung, Beherbergungsbetriebe, touristische Infrastrukturen, Bergbahnen und Schneeanlagen sowie kantonale und nationale Sportanlagen unterstützen.

www.awt.gr.ch


Stiftung für Innovation, Entwicklung und Forschung Graubünden

Die Innovationsstiftung gewährt finanzielle Beiträge und Darlehen an herausragende Projekte mit besonderer Wertschöpfung, Innovationskraft und Nachhaltigkeit für den Kanton Graubünden. Sie ist mit 30 Millionen Franken aus den ausserordentlichen Erträgen der Graubündner Kantonalbank dotiert. Die Mittel werden für Unternehmen, Institutionen und Einzelpersonen mit Bezug zum Kanton Graubünden verwendet.

www.innovationsstiftung.gr.ch


Weitere Förderinstrumente des Bundes

Der Bund verfügt über eine Vielzahl von Finanzierungsquellen und Förderinstrumenten verteilt über die diversen Bundesämter. Eine Auflistung auch mit weiteren Institutionen finden Sie unter untenstehendem Link (www.regiosuisse.ch).

Förderinstrumente des Bundes


Schweizerische Gesellschaft für Hotelkredite

Als Genossenschaft des öffentlichen Rechts setzt sie für den Bund die Förderung der Beherbergungswirtschaft um und steht den Unternehmen als kompetenter Partner für Fragen zu Finanzierung und Beratung in der Hotellerie und Beherbergung zur Verfügung.

www.sgh.ch