Ein gutes Orientierungs-System als Entscheidungshilfe

«Der Entscheidungskreislauf» Quelle: Arthur/Passini

Entscheidungen prägen unseren Alltag: Wie komme ich von A nach B? Welcher ist der schnellste Weg? Wo darf ich parkieren? Bin ich am richtigen Ziel? Um Entscheidungen treffen zu können, braucht es sinnvolle, klare und einheitliche Informationen.  Diese müssen von jenen, denen sie dienen sollen, leicht wahrgenommen, verstanden und verarbeitet werden. Wir sprechen hier von einem Entscheidungskreislauf, welcher in der Gestaltung von Orientierungssystemen berücksichtigt werden sollte.

 

Informieren Informationen verarbeiten, die mit allen Sinnen aufgenommen werden.

Entscheiden Entscheidungen treffen und einen Aktionsplan entwickeln.

Handeln Entscheidungen ausführen und den Plan in tatsächliches Verhalten umsetzen.

 

Begriffe

Signalisation, Beschilderung, Wegweisung, Leitsystem usw. Die Begrifflichkeiten sind vielfältig, deren eigentliche Bedeutung jedoch unterschiedlich. Wir fokussieren auf die nachfolgenden drei Grundbegriffe.

Signaletik
Der Begriff Signaletik entstammt aus dem Sprachgebrauch in der Schweiz. Das Wort leitet sich vom französischen signalétique (= kennzeichnend) ab. Unter Signaletik verstehen wir die Kunst einen Raum so zu kennzeichnen, dass er Bedeutung erhält.

z.B. Die Beschriftung von Attraktionen, die Bezeichnung von wichtigen Plätzen

Leitsystem
Im deutschen Sprachgebrauch hat sich die Bezeichnung «Leitsystem» etabliert. Ihren Ursprung hat sie in den deutschen Begriffen «leiten», «hinweisen, führen» oder «in eine bestimmte Bahn lenken». Im Alltag wird die Bezeichnung «Leitsystem» oft mit dem Begriff «Beschilderung» gleichgesetzt.

z.B. Wanderwegweiser, Bikewegweiser, Richtungsweiser usw.

Orientierungssystem
Der Begriff bezog sich ursprünglich auf die Ausrichtung nach dem Sonnenaufgang (Orient, Osten). Laut Duden bedeutet «sich orientieren» heute sowohl «sich zurechtfinden» als auch die «geistige Ausrichtung an etwas oder jemandem». Wenn wir von einem Orientierungssystem sprechen beinhaltet es sämtliche Begrifflichkeiten wie Signaletik, Beschilderung und Leitsysteme.

z.B. Einheitliches Konzept betreffend Besucherlenkung, Besucherinformation und Signaletik