Rückblick Ortsbegehungen

Ein kurzer Rückblickt zu den im 2012 und 2013 durchgeführten Ortsbegehungen.

 

Ortsbegehungen zur Förderung der Erlebnisqualität

Die extern geführte Ortsbegehung ist ein simples und effektives Instrument. Sie unterstützt Destinationen, Leistungsträger und Gemeinden in der Erlebnisinszenierung.

Im Vordergrund stehen Schauplätze, die den touristischen Handlungs- und Aktionsraum bestimmen. Die Betrachtung und Beurteilung erfolgt durch die sogenannte «Gästebrille».

Ortsbegehungen

Gemeinsam mit Direktinvolvierten (Touristikern, Behörden) besichtigten wir ausgewählte und gästeintensive Standorte in den Gemeinden. Fokussiert wird auf das Gestalten und Vermitteln der bestehenden Angebote in Bezug auf die Gästeinformation, Gästelenkung, Szenerie und das Wohlbefinden des Gastes. Bewusstes Hinschauen, Aufräumen, Entrümpeln und Verschönern sind die Hauptzielsetzungen. Ein detaillierter Schlussbericht liefert den Gemeinden Handlungsempfehlungen und Umsetzungen zur Steigerung der Erlebnisqualität.

Bereits in den Jahren 2012 und 2013 fanden unter der Leitung von Dr. Roland Scheurer rund 30 fachkundige Ortsbegehungen in Graubünden statt. Einen Rückblick über die Begehungen finden Sie hier.

Interessenten für eine fachspezifische Ortsbegehung mit Experten melden sich unter brigger@qualitaet-gr.ch.

Videodokumentation Ortsbegehung

Video abspielen

Qualität von öffentlichen Räumen

Fussverkehr Schweiz hat eine neue Publikation herausgegeben, welche Methoden zur Beurteilung der Aufenthaltsqualität darstellen. 

Beurteilungsmethoden Aufenthaltsqualität.pdf