Instrument für ein besseres Fusswegnetz

Fussverkehr Schweiz

Der Augenschein Fussverkehr hilft Gemeinden bei der Planung und Gestaltung sicherer Fussgängerwege- und Zonen.

Instrument für ein besseres Fusswegnetz (PDF, 0.4 MB)

Szenerie / Ästhetik

Platz, Strasse, Raum

Die Stiftung Terrafina Oberengadin und die Fachzeitschrift <<Hochparterre>> beurteilen in einer neuen Broschüre den öffenltichen Raum im Oberengadin. Zu sechs Themen werden in der Broschüre jeweils drei positive und drei negative Beispiele erwähnt. Themenbereich sind und anderem: Zugänge, Plätze, öffentliche Möbel oder Mauern. Abgerundet werden die Ausführungen mit 10 Geboten, welche sich künftige Gestaltungskommissionen von Gemeinden zu Herzen nehmen sollten. 

Broschüre Platz, Strasse, Raum

 

 

 

Regelungsvorschläge für Boulevardcafés und Warenauslagen von Verkaufsläden

Regelungsvorschläge für Boulevardcafés und Warenauslagen von Verkaufsläden
Boulevardcafés sind im Trend. Sitzmöglichkeiten im Freien sind gefragt. Geschäfte präsentieren ihre Waren im Strassenraum. Werbeplakate sogenannte Kundenstopper, versuchen die Kunden in die Geschäfte zu locken. Der Druck auf den öffentlichen Grund und somit auf die örtlichen Behörden steigt. Oftmals sind diese Massnahmen ästhetisch unschöne Auswüchse, welche weder vom Gast noch von den Einheimischen begrüsst werden.

Die Organisation Fussverkehr Schweiz gibt in einem kleinen Guide praktische Anweisungen und Vorschläge, wie man mit der vorübergehenden Nutzung des öffentlichen Grundes umgehen und mit einfachen Regelungen ästhetische und sicherheitstechnische Aufwertungen herbeiführen kann.

„Augenschein“ ein Instrument für ein besseres Fusswegnetz

Der Augenschein Fussverkehr bringt Fussgängerinnen und Fussgänger mit den verantwortlichen Behörden in der Gemeinde zusammen und schafft so einen Rahmen für einen Dialog. Ziel des Augenscheines ist es, die Schwachstellen des Fusswegnetzes zu erkennen und mögliche Verbesserungsvorschläge festzuhalten. Im Fokus stehen Themen wie Verkehrssicherheit, soziale Kontrolle, Engmaschigkeit und die Aufenthaltsqualität des Aussenraums.

 

Mehr Informationen finden sie unter www.fussverkehr.ch

Regelungsvorschläge für Boulevardcafés und Warenauslagen von Geschäften

Fussverkehr Schweiz

Vorübergehende Benützung des öffentlichen Grundes (PDF, 0.5 MB)